CVJM Hiddenhausen – VfL Herford 3 – 39:17 (16:10)

Nachdem am vergangenen Wochenende die zweite Mannschaft des TSVE 1890 Bielefeld zu Gast war und wir dieses Spiel mit 26:15 (15:7) gewinnen konnten, fand am gestrigen Abend das Nachholspiel gegen die dritte Mannschaft des VfL Herford statt.

Nach anfänglich gutem Start lagen wir bereits zur 10. Spielminute mit 6:1 in Front. In den folgenden 20 Minuten gelang es uns aber nicht, diesen Vorsprung deutlicher anwachsen zu lassen. Beste Torchancen endeten ein ums andere Mal damit, dass der Ball Bekanntschaft mit dem Aluminium des Tores machte oder der gegnerische Torwart abgeworfen wurde. Ebenfalls haben wir es in dieser Phase versäumt, in der Abwehr gut zu stehen und zu agieren.

Profiteure waren die Rückraumspieler des Gastes denen dadurch viele einfache Tore gelangen. Teils unzufrieden gingen wir beim Stand von 16:10 in die Kabine und gelobten Besserung unserer Wurfausbeute und unseres Abwehrverhaltens. Den Worten folgten im zweiten Durchgang dann auch Taten. Bei der ersten und zweiten Welle wurden nun die Chancen wesentlich besser genutzt und auch aus dem Positionsspiel heraus legten wir ein besseres Wurfverhalten an den Tag. Über die Zwischenstände 22:14 (40.) und 28:15 (50.) erspielten wir uns am Ende einen sicheren 39:17 Sieg.

Es spielten:

Julian Wiedemann und Daniel Kuckuck im Tor, Patrick Kemena (11), Matthias Pilgrim (9), Florian Krämer (3), Christopher Lenke (1/1), Nico Neuhaus, Lukas Deppendorf (5), Till Deppendorf (3), Yannick Guntelmann (2), Henrik Blümke (1) und Marcel Böker (4/1) im Feld

Mit diesem Sieg können wir am kommenden Sonntag 26.03.2017 um 12.00 Uhr im Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der HSG Löhne-Obernbeck den Aufstieg in die Kreisliga C und die Meisterschaft perfekt machen! Austragungsort ist wie gewohnt die Sporthalle der Olof-Palme-Gesamtschule